Furniere 

«Je krummer das Holz, desto besser die Krücke.»
Deutsches Sprichwort

 

Ein krummer Ast mag wohl zur Herstellung einer Krücke taugen, jedoch taugt er wohl kaum als Schreibfläche. Um aber auch krumme und anderweitig unschöne Teile des Baumes nutzen zu können, ohne das Land mit Krücken zu überschwemmen, werden die ästhetisch minderwertigen Baumreste zu Fasern zerkleinert und daraus Platten gepresst.  Zur optimalen Wertschöpfung eines Baumes wurde ca. 2000 v. Chr. von den Ägyptern das Furnier erfunden. Das Geheimnis des Furniers liegt darin, nur die schönsten Teile der schönsten Bäume in hauchdünne Blätter zu schneiden. Ursprünglich als Luxusgut von den alten Ägyptern geschaffen, hat Furnier im Lauf der Geschichte ein wenig unter Rufmord gelitten und war als Billigprodukt verpönt. Dem ist jedoch nicht so. Im Gegenteil. Furnier bietet ökologisch, sowie nachhaltig die hochwertigste Nutzart eines Baumes um ein einzigartiges Endprodukt zu erhalten.

 

Erleben Sie die atemberaubende Vielfalt unserer Furniere in 150 verschiedenen Holzarten, besuchen Sie den Furnierindex.

 

Lagerliste

Bollinger Furniere AG
Alte Winterthurerstrasse 9
CH-8309 Nürensdorf

T +41 44 83 83 108
F +41 44 83 83 100
mail(at)bollinger.ch
DE | EN | FR